Original Haflinger Südtirol
Südtirol

HOME  |  ITALIANO  |  ENGLISH

39100 Bozen, Galvanistraße 38
Tel. 0039 0471 063970
Fax 0039 0471 063971
info@haflinger-suedtirol.com
MwSt.-Nr. IT00307400218



 

Verband - Aufgaben & Ziele

Ein Blick in die Satzungen …

Art. 3 (Genossenschaftszweck)
Die Genossenschaft ist nach den Grundsätzen der genossenschaftlichen Förderung ohne Zwecke der Privatspekulation ausgerichtet und geregelt und hat den Zweck, die Mitglieder in allen Belangen der Pferdezucht und -haltung zu beraten und zu betreuen, und dieselben zu fördern.
Die Genossenschaft kann auch Geschäfte mit Nicht- Mitgliedern abwickeln.

Art. 4 (Gegenstand)
Unter Berücksichtigung des Förderungsauftrags der Genossenschaft, wie er im vorhergehenden Artikel definiert worden ist, sowie der Eigenschaften und Interessen der Mitglieder, wie sie unten bestimmt werden, hat die Genossenschaft zum Gegenstand:

  1.  Die Züchtung, Erhaltung und die qualitätsmäßige Verbesserung des originalen Haflingerpferdes mit dem Zweck, die Haflingerpferde im Originalzuchtgebiet als wertvolles Kulturgut zu erhalten und zu fördern, sowie den gegebenen Anforderungen entsprechend zu entwickeln.
  2.  Die Wahrung, Förderung und Vertretung aller mit der Tierzucht im Allgemeinen und mit der Pferdezucht im besonderen zusammenhängenden Interessen der dem Verbande angehörenden Mitglieder.
  3.  Die ständige Fühlungsnahme mit den für die Förderung der Haflingerzucht zuständigen Behörden und Organisationen sowie die Einflussnahme auf die Tierzuchtgesetzgebung, durch die Unterbreitung von Vorschlägen zur besonderen Förderung der Pferdezucht.
  4.  Die ständige Beratung der dem Verbande angeschlossenen Mitglieder, die Aus- und Weiterbildung der Mitglieder in Zucht- und Haltungsfragen.
  5.  Die Gründung und Betreuung der Pferdezuchtvereine und spezifischer Interessengemeinschaften innerhalb der Mitglieder zur besonderen Förderung bestimmter Bereiche.
  6.  Die Erfüllung aller Aufgaben, die dem Verbande seitens übergeordneter Organisationen und Behörden übertragen werden.
  7.  Die Förderung und Betreibung aller Maßnahmen, die zur Verbesserung des Tiermaterials und somit der Wirtschaftlichkeit der Tierhaltung in den angeschlossenen Mitgliedsbetrieben dienen, wie z.B. die künstliche Besamung, mit allen dafür notwendigen Maßnahmen wie die Samenproduktion, Samenankauf, -verkauf und -vermarktung.
  8.  Die Führung des Stammbuches mit allen damit zusammenhängenden Tätigkeiten.
  9.  Die Führung des nationalen Stammbuches der Norikerrasse und die entsprechende Betreuung der Norikerzüchter in- und außerhalb der Provinz.
  10.  Die Ausarbeitung eines den wirtschaftlichen Verhältnissen angepassten Zuchtprogramms.
  11.  Die Abhaltung und Organisation aller zweckdienlichen und notwendigen Veranstaltungen, wie Vorträge, Konferenzen, Ausstellungen, Lehrfahrten und Schulungskurse.
  12.  Die Unterstützung aller Maßnahmen zur Bekämpfung von Krankheiten und Seuchen in den Viehbeständen bzw. die Gesunderhaltung derselben.
  13.  Die Förderung des Absatzes von Pferden aus den Mitgliedsbetrieben mit allen damit zusammenhängenden Tätigkeiten wie Abhaltung und Beschickung von Absatzveranstaltungen und Märkten durch direkte Vermittlung und Übernahme, sowie die Betreibung aller wirksamen Werbemaßnahmen zur Förderung des Absatzes.
  14.  Der Beitritt zu nationalen und internationalen Organisationen auf dem Sektor Tierzucht, Tierhaltung und Vermarktung.
  15.  Der gemeinschaftliche Ankauf, die Vermittlung, der Großhandel bzw. die Übernahme von Vertretungen für Vieh, Futtermittel und landwirtschaftlichen Bedarfsartikeln im Allgemeinen.
  16.  Der Erwerb und die Verpachtung von Liegenschaften, der Bau, die Pacht und Führung von Einrichtungen, wie Stallungen, die mit den wirtschaftlichen und absatzmäßigen Belangen der Mitglieder im Einklang stehen.
  17.  Die Förderung des Pferdesports im Allgemeinen und aller Initiativen zugunsten der Mitglieder.
  18.  Die Ausbildung von Pferden und Reitern.

Die Genossenschaft kann alle Rechtshandlungen und Rechtsgeschäfte durchführen, die für die Realisierung des Genossenschaftszweckes notwendig oder nützlich sind, einschließlich der Errichtung von Fonds für die technologische Entwicklung, für die Neustrukturierung und den Ausbau des Betriebes sowie der Einführung von mehrjährigen Planungsverfahren, die auf die Entwicklung und Modernisierung des Betriebes ausgerichtet sind, und zwar im Sinne des Gesetzes Nr. 59 vom 31.01.1992. Sie kann ferner Obligationen und andere Finanzinstrumente ausgeben sowie auch Beteiligungen an anderen Betrieben übernehmen.
Die Genossenschaft kann unter Beachtung der vom Gesetz und den Verordnungen vorgesehenen Kriterien und Grenzen bei den Mitgliedern Finanzierungen aufnehmen, die darauf abzielen, den Genossenschaftsgegenstand zu realisieren.

 
  • News

Impressum | Cookies 
Sitemap
Seite weiterempfehlen

Südtiroler Haflinger Pferdezuchtverband Gen. u. Idw. Ges.
I-39100 Bozen, Galvanistraße 38
Tel. 0039 0471 063970 - Fax 0039 0471 063971
E-Mail info@haflinger-suedtirol.com
MwSt.-Nr. IT00307400218