HOME  |  ITALIANO  |  ENGLISH

39100 Bozen, Galvanistraße 38
Tel. 0039 0471 063970
Fax 0039 0471 063971
info@haflinger-suedtirol.com
MwSt.-Nr. IT00307400218



 

News 


Weiterbildung - Hengsthalter vertiefen ihr Wissen
 
22/02/2017 – Am Freitag, 17. Februar 2017, fand im Haus der Tierzucht eine Weiterbildungsveranstaltung für Betreiber von öffentlichen Deckstellen statt. Der Kurs wurde in Zusammenarbeit zwischen dem Amt für Viehzucht der Provinz Bozen und dem Südtiroler Haflinger Pferdezuchtverband organisiert und richtete sich sowohl an erfahrene Hengsthalter als auch an Neueinsteiger.
 
In mehreren Referaten wurden die gesetzlichen Bestimmungen zum Betreiben einer Deckstelle, die sanitären Voraussetzungen, die Rolle des Hengsthalters in der Herdebuchzucht und wichtige veterinärmedizinische Aspekte beleuchtet, bevor dann am Nachmittag die praktische Anwendung veranschaulicht wurde. Es referierten Dr. Nobert Zenleser, Dr. Erich Messner, Michael Gruber und Dr. Alessandro Botte.  

 


Schlittenrennen und Skikjöring in Jenesien am 19.02.2017


 

22/02/2017 – Am vergangenen Sonntag, 19. Februar fand am Salten die Jubiläumsausgabe "60 Jahre Traditionelles Pferdeschlittenrennen und Skikjöring" des Haflinger Pferdezuchtvereins Jenesien statt.

U-Ovina von Josef Reiterer mit Fahrer Konrad Zöggeler war die schnellste Dreijährige vor dem Schlitten, bei den älteren Stuten siegte O'Hara von Roland Pechlaner.

Mit der dreijährigen United Lady konnte Roland Pechlaner einen weiteren Sieg im Skikjöring einfahren. Die Jungstute wurde von Siegfried Plattner geritten. Schnellste Galopperin bei den älteren Stuten war Ozone mit Besitzerin Kathrin Erschbamer im Sattel. 

Ergebnisse Schlittenrennen      Ergebnisse Skikjöring
Treffernummern Lotterie



Auf das richtige Pferd setzen – auch in der Zucht

Hengstparade am 11. Februar 2017 in Lana – 20 Hengste vorgestellt
 

14/02/2017 – In der Pferdezucht steht die Decksaison bevor. Auf das richtige Pferd setzen heißt es da für die Züchter bei der Wahl des Hengstes für ihre Stute. Eine Entscheidungshilfe bot auch heuer wieder die Hengstparade, zu der der Südtiroler Haflinger Pferdezuchtverband am

Samstag, 11. Februar in den Reitpark Lana lud. 20 Hengste wurden vorgeführt.

Die Hengstparade hat eine lange Tradition. „Sie wird von den Hengsthaltern gut genutzt, um ihren Hengst den Züchtern vorzustellen und für die anstehende Decksaison zu bewerben“, sagte Erich Messner, der Obmann im Südtiroler Haflinger Pferdezuchtverband. So biete sich den Züchtern die Möglichkeit, im direkten Vergleich den geeigneten Hengst zu wählen, wie er zur Stute passt – in Form und Farbe.

Als Obmann des Zuchtverbandes hat Messner eine klare Botschaft: „Es geht nicht so sehr darum, den Fehlern der Stute entgegenzuwirken; wichtiger ist es, die guten Eigenschaften der Stute zu fixieren." Ähnliches mit Ähnlichem paaren: So müsse es heißen. Gegensätze brächten Unsicherheit in die Zucht.
Messner lobte die Qualität der vorgeführten Hengste. „Unter den Guten gibt es auch Bessere“, sagte er. Aber jeder Hengst sei eine Bereicherung für die Zucht, auch wenn er nur wenige Belegungen aufzuweisen habe. „Es geht um eine größere Variation in der Zucht, die auf alle Fälle wünschenswert ist“, so
Messner. Nicht die strenge Selektion stehe im Zentrum, sondern die Freude am Pferd.


Die Hengste präsentierten sich in bester Schaukondition. Mit „Mentor-Nero“ war auch die Noriker-Rasse vertreten, die der Verband mitbetreut. „Die  Hengstparade  ermöglicht es uns, die Karriere der Hengste nach ihrer Körung weiter zu verfolgen“, sagte Geschäftsführer Michael Gruber.
Hengsthalter tragen Verantwortung und beeinflussen die Herdebuchtätigkeit. „Wir legen großen Wert darauf, dass sie fachlich kompetent sind“, betonte Gruber.
So bietet der Verband am kommenden Freitag, 17. Februar im Haus der Tierzucht eine Hengsthaltertagung an.

Text und Fotos: Flora Brugger

Südtirols Deckhengste 2017


Die Haflinger News - Hengste 2017 ist da!


Die Themen dieser verkürzten Ausgabe:

  • Zuchthengste: Haflinger- und Noriker-Zuchthengste in Südtirol  Leseprobe
  • Veranstaltungen: Reichhaltiges Frühjahrsprogramm Leseprobe
  • u.v.m.

Die nächste Ausgabe erscheint Mitte Mai in gewohnt ausführlicher Form.

Haflinger Info erscheint vierteljährig -  Verbandsmitglieder erhalten sie zum Vorzugspreis von 15,00 Euro, Abonnenten zahlen 25,00 Euro (Inland) bzw. 28,00 Euro (Ausland) pro Jahr. Download Bestellformular 



Haflindex und Deckhengste 2017

Erhältlich ist auch eine Druckausgabe zum Preis von 25,00 Euro sowie eine CD zum Preis von 15,00 Euro.

Zu bestellen bei: ANACRHAI
Tel. (+39) 055 4627295 - Fax (+39) 055 4628717
E-Mail serena.massini@haflinger.it


 


Haflinger Pferdezuchtverein Mölten

Sulkyrennen am 15.01.17 auf dem Reitplatz bei Kircheben

23/01/2017 –Auch heuer wieder - bereits zum zweiten Mal in Folge - konnte das traditionelle Schlittenrennen und Skijöring aufgrund des Schneemangels nicht wie geplant bei St. Ulrich stattfinden. Aufgrund der guten Erfahrungen vom letzten Jahr, wich der Haflinger Pferdezuchtverein Mölten kurzerhand auf den neuen Reitplatz bei Kircheben aus, welcher beste Voraussetzungen für Veranstaltungen verschiedener Art bietet.

Konrad Zöggeler holte sich mit der Stute Puska die Tagesbestzeit
Aus dem Schlittenrennen wurde ein Sulkyrennen und die gerittene Disziplin, das Skijöring, musste leider ausfallen. Insgesamt 16 Pferde gingen an den Start, um sich in spannenden Rennen im schwungvollen Trab zu messen. Leider waren einige Ausfälle aufgrund von Krankheiten der Besitzer oder der Pferde zu verzeichnen.
Die Tagesbestzeit erkämpfte sich wieder Puska mit ihrem Fahrer Konrad Zöggeler, die beiden haben somit ihren Siegertitel vom letzten Jahr erfolgreich verteidigt.
 


Ergebnisse:

Leere Stuten:
1. Puska BZ25410, Fahrer: Konrad Zöggeler
2. Quendy BZ26522, Fahrer: August Schwabl
3. Nena BZ24615, Fahrer: Walter Wiedmer

Trächtige Stuten:
1. Dolly BZ20552, Fahrer: Walter Wiedmer
2. Mary BZ23613, Fahrer: Walter Wiedmer
3. Evelyn BZ21152, Fahrer: Markus Alber

Lotterie: Gewinnerlose
Abzuholen bis 31.01.17 - Tel. +39 339 2890497
(nach 13 Uhr anrufen!)


Schon seit einigen Jahren als älteste Teilnehmerin dabei:
Die Stute Urle (23 Jahre) des Josef Gruber ist immer noch topfit

HZV Mölten


 


Eignungsprüfung für Haflingerstuten am 19.11.2016 am Tolderhof

Kleine Gruppe, hervorragende Leistung


Revue im Gelände


Safran im Gelände

30/11/2016 – In der Zucht des Haflingers gilt das Augenmerk nicht nur der äußeren Schönheit - eine große Bedeutung spielen auch die pferdesportliche Eignung und der Charakter. Während die Exterieur-Beurteilung bei der Stammbucheintragung und der Hengstkörung erfolgt, dienen der Hengste-Stationstest und die Stuten-Eignungsprüfung zur Erfassung der Interieur-Werte.
Am Samstag, 19. November 2016 fanden am Tolderhof in Olang die Eignungsprüfungen für Haflingerpferde statt. Heuer wurden lediglich drei Stuten zur Prüfung vorgestellt, weniger als im langjährigen Schnitt. Und doch war Eignungsprüfungs-Richter Michele Toldo voll des Lobes: „Die Pferde wurden uns sehr gut präsentiert, allesamt von Trainer Hannes Weitlaner und seinem Team vorbereitet und hervorragend herausgebracht. Sie gingen sehr entspannt und souverän an die Aufgaben heran, entsprechend gut fiel das Ergebnis aus.“
Zwei Stuten erreichten die Note "Sehr gut", eine Stute musste sich mit dem Urteil "Gut" zufrieden geben.              Ergebnisse


Ronny im Gelände

Safran vor der Kutsche

Ronny in der Dressuraufgabe

Fotos: Lisa Laner



Exkursion nach Fernost
 
07/11/2016 – Die HWZSV war jüngst mit einem eigenen Messestand auf der Horse Industry Expo Korea 2016 in Seoul und direkt im Anschluss daran auf der zehnten China Horse Fair in Peking vertreten. Damit sollten zum einen die seit einigen Jahren bestehenden Kontakte zur Pferdewirtschaft in Südkorea weiter vertieft werden, zum anderen wollte man Einblick in den chinesischen Pferdemarkt gewinnen. Es waren zwei äußerst interessante und bereichernde Messeauftritte.

 
  • News

Impressum | Cookies 
Sitemap
Seite weiterempfehlen

Südtiroler Haflinger Pferdezuchtverband Gen. u. Idw. Ges.
I-39100 Bozen, Galvanistraße 38
Tel. 0039 0471 063970 - Fax 0039 0471 063971
E-Mail info@haflinger-suedtirol.com
MwSt.-Nr. IT00307400218